Rezept des Monats

Mit Quinoa gefüllte Tomaten

Rezept Mit Quinoa gefüllte Tomaten mit Schafskäse
Getreidegerichte
Zutaten für 4 Personen
  • 120 g Quinoa
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ Bund Petersilie
  • 120 g Schafskäse oder Mozzarella
  • 1 EL heller Balsamicoessig
  • Salz, Pfeffer
  • 8 Tomaten
  • Die Quinoa mit warmem Wasser gründlich abspülen und in der leicht kochenden Gemüsebrühe 20 Minuten garen lassen.
  • Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze oder auf 160 °C Umluft vorheizen.
  • Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Petersilie waschen und fein hacken.
  • Den in Salzlake eingelegten Käse unter fließendem Wasser abwaschen, abtropfen lassen und in Würfel schneiden. Käse, Knoblauch und die gehackte Petersilie unter die gegarte Quinoa mischen.
  • Mit Essig, Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Tomaten waschen, einen Deckel abschneiden und aushöhlen. Das Innere in eine Auflaufform geben.
  • Die ausgehöhlten Tomaten mit der Quinoamischung füllen. Die Deckel wieder aufsetzen. Die gefüllten Tomaten zu dem Tomateninneren in die Auflaufform setzen.
  • Im Backofen 20 Minuten überbacken.
Nährwertangaben pro Portion:
Energie 224 kcal
Eiweiß
11,0 g
Fett
9,1 g
Kohlenhydrate
23,6 g
Ballaststoffe
3,9 g

Tipp

  • Die gefüllten Tomaten sind gute Begleiter zu Steaks, den Grünkernbratlingen oder dem Heilbutt auf Kräutern.
  • Die Tomaten schmecken auch kalt sehr gut. Mit Kräuterquark serviert, entsteht eine vollwertige Mahlzeit.

Hinweis

Die Tomaten können Sie nach diesem Rezept auch mit anderen Getreidearten zubereiten z. B. Reis, Hirse, Amaranth oder Couscous. Quinoa und Amaranth gehören zu den sogenannten Pseudogetreiden und sind wie Hirse und Reis glutenfrei. Quinoa ist ein sehr nährstoffreiches Getreide. Es kommt ursprünglich aus Südamerika und heißt auch Inkareis oder Andenhirse.