Essstörungen

offer_headline: 
Essstörungen
Offer Summary: 

Wenn das Ziel der Ernährung nur noch die Figur oder die Kompensation von Spannungszuständen ist, kann leicht das Gefühl für den eigenen Körper und seine Bedürfnisse verloren gehen.

Offer_Detail_Intro: 

Bisweilen wird als Schönheitsideal nicht schlank sondern eher sehr dünn angesehen, mit der Konsequenz, dass sich häufig junge Menschen unter ein gesundes Maß herunterhungern und dadurch die Beziehung zu ihren Körper und seinen Bedürfnissen verlieren. Nicht alle untergewichtigen Menschen haben eine Essstörung und nicht allen Betroffenen sieht man eine Essstörung an. Essstörungen entwickeln im Laufe der Zeit eine eigene Dynamik, die bei den Betroffenen sowohl körperlich als auch psychisch zu starken Einschränkungen führt.

Menschen mit Essstörungen, wie regelmäßigen Heißhungerattacken oder zwanghaft restriktivem Essverhalten, bedürfen einer fachkundigen, psychologischen Beratung und Betreuung, um mit den zu Grunde liegenden Problemen zurechtzukommen.

Generell spricht man bei Erwachsenen bei einem BMI-Wert von weniger als 18,5 kg/m2 von Untergewicht.
Für den Beginn einer Psychotherapie wird sehr häufig das Erreichen eines BMI von mindestens 16 vorausgesetzt. Dadurch soll die körperliche Konstitution stabilisiert werden, um Freiraum für die psychische Arbeit zu erlangen. Mit Ernährungsberatung werden Patienten/innen unterstützt im Alltag wieder zu einem geeigneten und sicheren Essverhalten zu finden.

Tu deinem Körper Gutes,
damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.
Theresa von Avila
Offer_Details_Trailor: 

Damit der Körper seine Funktion aufrecht erhalten kann, müssen wir ausreichend essen und trinken. Kurzzeitig können wir mit Extremsituationen durchaus gut zurechtkommen. Halten diese aber über einen längeren Zeitraum an, verringert sich aufgrund von Fehl- oder Mangelernährung die Leistungsfähigkeit ganz allgemein und einzelne Organe können in ihrer Funktionsfähigkeit eingeschränkt werden oder drohen gar ganz auszufallen.

Ausgehend von Ihrer derzeitigen Ernährungssituation erarbeiten wir gemeinsam eine Strategie, wie Sie Ihren Speiseplan erweitern, Nahrungsmittel besser einschätzen lernen und zu einer Mahlzeitenstruktur zurückkehren können, die Ihnen einen entspannten Umgang mit Essen erlaubt. Die Verdauungsorgane werden langsam wieder an die geregelte Nahrungsaufnahme gewöhnt und das Gefühl von Hunger und Sättigung kann sich wieder einstellen.

Die Einzelberatung bei Essstörungen besteht zunächst aus 5 Terminen zur Basisberatung. Eine weitere begleitende Beratung ist bei Bedarf auch über diesen Zeitraum hinaus möglich und oft sehr hilfreich.

Die ambulante Ernährungsberatung ist keine Alternative für eine notwendige stationäre Behandlung. 

Mit Hilfe von Ernährungsberatung können Sie im Vorfeld rechtzeitig der Entstehung oder Weiterentwicklung von Untergewicht entgegenwirken. 

Nach einem Klinikaufenthalt unterstütze ich Sie gerne dabei, den Ernährungsalltag wieder selbständig und eigenverantwortlich zu meistern.
Deutsch
display_prio: 
2
display_type: 
Schwerpunkt
offer_icon: 
Essstörung - Was darf ich essen?